Badischer Sportschützenverband begeht 65. Landesschützentag

24.04.19 9:41

Die “Rheinhalle“ der Gemeinde Ketsch wird am 25. Mai Tagungsort des 65. Landeschützentages sein. Der Ordentlichen Delegiertenversammlung gehen ein Empfang für Ehrengäste des Badischen Sportschützenverbandes sowie der seit Jahren zur Tradition gewordene Festakt mit Ansprachen von Ehrengästen und Ehrungen verdienstvoller Ehrenamtlicher voraus.

Einen Blick zu den Einzelveranstaltungen dieses kommenden 65. badischen Landesschützentages gerichtet:

Freitag, 24. Mai 2019

14.00 Uhr Eintreffen der Gäste im Seehotel, danach Empfang durch den Vorstand des Badischen Sportschützenverbandes.

17.00 Uhr Empfang durch Bürgermeister Jürgen Kappenstein im Rathaus der Gemeinde Ketsch.

19.00 Uhr Beginn der Abendveranstaltung im Vereinsheim der Schützengilde Ketsch.


Samstag, 25. Mai 2019

09.00 Uhr Empfang der Ehrengäste im Foyer der Rheinhalle Ketsch.

09.30 Uhr Einmarsch der Fahnen- und Standartenabordnungen.

09.40 Uhr Beginn des Festaktes mit musikalischer Untermalung, Ansprache des Landesschützenmeisters, Ehrung der Verstorbenen, Festrede, Grußansprachen und Ehrungen durch den Deutschen Schützenbund und den gastgebenden Badischen Sportschützenverband.

14.00 Uhr Beginn der Ordentlichen Delegiertenversammlung mit nachfolgender Tagesordnung:

1. Eröffnung der Delegiertenversammlung mit Begrüßung der Ehrengäste und Vereinsdelegierten.
2. Feststellung der Anwesenheit und Stimmberechtigung.
3. Genehmigung des Protokolls vom 64. Landesschützentag 2017.
4. Berichte über die Geschäftsjahre 2017 und 2018:
a. Landesschützenmeister
b. Landesschatzmeister
c. Sportberichte: Landessportleiter, Landesjugendleiter und Landesdamenleiterin
d. Berichte: Landesjugendsprecher, Landes-EDV-Beauftragter, Landespressereferent
e. Rechnungsprüfer
5. Aussprache über die Berichte
6. Entlastung des Geschäftsführenden Verbandsvorstandes
7. Satzungsänderungen
8. Bildung eines Wahlausschusses
9. Wahlen
- 2. Vorsitzender (1.stellvertretender Landesschützenmeister)
- Landesschatzmeister
- Landessportleiter
- Landesdamenleiterin
- Landesjugendleiter
- ein Technischer Beirat
- zwei Mitglieder des Schlichtungsausschusses
- ein Rechnungsprüfer
- ein Ersatzrechnungsprüfer
10. Haushaltsplan (Doppelhaushalt der Jahre 2019 und 2020)
11. Anträge
12. Vergabe des Landesschützentages 2021 (Festlegung des Tagungsortes)
13. Allgemeines /Verschiedenes

Änderungen und Ergänzungen zur Tagesordnung bleiben vorbehalten. Anträge zur Delegiertenversammlung müssen bis zum 11. Mai in schriftlicher Form bei der Verbandsgeschäftsstelle eingegangen sein.

Ein herzliches Willkommen zum diesjährigen Landesschützentag allen Ehrengästen, den Delegierten aus den 223 Mitgliedsvereinen und den Besuchern.

Georg Mülbaier

Zurück