Badische Sportschützen trauern um Ehrenpräsident Adolf Hofer

24.12.19 12:20

Beging am 19. Dezember der in Heidelberg-Rohrbach beheimatete Adolf Hofer, Ehrenpräsident des 32.000 Mitglieder umfassenden Badischen Sportschützenverbandes, Ehren-Kreisschützenmeister des Sportschützenkreises Heidelberg und Ehren-Oberschützenmeister der Schützengesellschaft Rohrbach seinen 85. Geburtstag, so erhielten insbesondere die badischen Sportschützen wenig später die traurige Nachricht, dass ihr "Schützenbruder" Adolf Hofer in der Nacht vom 22. auf 23. Dezember in einer Klinik verstarb.

Die Mitglieder des Badischen Sportschützenverbandes trauern um ihren verstorbenen Ehrenpräsidenten Adolf Hofer, der sich in seinen vieljährig bekleideten Ehrenämtern bleibende Verdienste erworben hat.

Stationen dabei waren Pressereferent, Schatzmeister, Schriftführer, Schützenmeister und Oberschützenmeister bei der SG Heidelberg-Rohrbach.
Rundenwettkampfleiter, Pressereferent, Schriftführer, Sportleiter und Kreisschützenmeister des Sportschützenkreises Heidelberg.
Kampfrichter, Mitglied der Sport- und Technischen Kommission, sowie der Gesamtvorstandschaft, 1. stellvertretender Landesschützenmeister und schließlich Landesschützenmeister (Präsident) des Badischen Sportschützenverbandes.
Mitglied der Gesamtvorstandschaft und im Finanzausschuß des Deutschen Schützenbundes.

All dieses vieljährige Engagement in ehrenamtlichen Funktionen fand in mancherlei hochrangigen Ehrungen bei sportlichen und auch politischen Institutionen eine sichtbare und gebührende Würdigung, wobei nachfolgend die höchsten genannt seien. Der Deutsche Schützenbund verlieh Adolf Hofer die Sonderstufe des Ehrenkreuzes in Gold und das Protektorabzeichen seiner Hoheit Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha in Gold. Vom Badischen Sportbund wurde Adolf Hofer mit der Verdienst-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

"Sein" Badischer Sportschützenverband unterstrich sein Engagement mit dem Ehrenkreuz der Sonderstufe "grün".

Ehrungen für Adolf Hofer waren seitens der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik die Ehrenplakette der Stadt Heidelberg als "Förderer des Sports", die Ehrennadel des Bundeslandes Baden-Württemberg für Verdienste im Ehrenamt und die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Die Sportschützen trauern um ihren verstorbenen Ehren-Präsidenten Adolf Hofer, wobei sich die allseitige Anteilnahme den Angehörigen des Verstorbenen zuwendet.

Georg Mülbaier

Zurück