Badischer Schießsport-Seniorennachmittag mit einigen Höhepunkten

Vorstandsmitglieder des Badischen Sportschützenverbandes zusammen mit dem neu ernannten Ehrenmitglied Dieter Merkl
Die Verbandsführung aller im nordbadischen Raum beheimateten Sportschützen genügte am 30. September, dem letzten Sonntag dieses Monats, einer Ehrenpflicht, in dem sie - wie all die Jahre zuvor - Gastgeber der Senioren aus den angeschlossenen Mitgliedsvereinen war.

Recht zahlreich war man der Einladung des Badischen Sportschützenverbandes gefolgt, um gemeinsam den diesjährigen "Seniorennachmittag", wiederum musikalisch umrahmt von "Bettina's Soundgarden" und mit kleinem Programm der beiden Ilusionisten Armin und Susanne versehen, im Kongress-, Kultur- und Sportzentrum Harres der Gemeinde St. Leon-Rot zu begehen.

Landesschützenmeister Roland H. Wittmer konnte bei dieser inzwischen zur schönen Tradition gewordenen Veranstaltung nicht weniger als 220 Gäste, unterdenen sich auch die stellvertretende Bürgermeisterin Annelise Runde aus St. Leon-Rot befand, willkommen heißen. In der sich anschließenden Festrede überbrachte der Landesschützenmeister die Grüße vom Präsidenten des Deutschen Schützenbundes Hans Heinrich von Schönfels, und fuhr fort: "Ich bin stolz, einem Landesverband vorzustehen, der Kameradschaft zwischen alt und jung praktiziert, was sich in den landauf, landab beheimateten Schießsportvereinen immer wieder zeigt."

In seinen weiteren Ausführungen würdigte Roland H. Wittmer das Engagement der Schießsportsenioren und nannte die vor Jahren erreichten zahlreichen nationalen und auch internationalen Erfolge ehemaliger Spitzenschützen aus Baden, die auch heute noch Vorbild für die jungen Sportschützen seien. Und was die Jugendarbeit in den Vereinen angeht, so könne nunmal auf Erfahrung und Kooperation zwischen alt und jung nicht verzichtet werden, um den Schießsport in der kommen den Zeit zu sichern, und um ihm den gebührenden Platz in der großen bundesweiten „Sportlandschaft“ einräumen zu können.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Anneliese Runde überbrachte die Grüße der Gemeinde und rief in ihren Ausführungen die bislang durchgeführten Veranstaltungen des Badischen Sportschützenverbandes wie Landesschützentag und die alljährlichen Landeskönigsbälle in St. Leon-Rot ins Gedächtnis.Die namentliche und von Applaus begleitete Vorstellung der anwesenden Ehrenmitglieder und Funktionsträger des Badischen Sportschützenverbandes führte alsdann auch bereits zum ersten Programmhöhepunkt, in dem Armin und Susanne mit ihrem magischen Cocktail nicht nur recht interessierte Beschauer fanden, sondern auch gebührenden Applaus ernteten. Nach einem Musikstück, bei dem Schunkeln angesagt war, dann zwei herausragende Ehrungen.

Der langjährige 1. stellvertretende Landesschützenmeister Eugen Weinberger wurde mit dem Ehrenwappen des Badischen Sportschützenverbandes ausgezeichnet. Und bei der nachfolgenden Ernennung von Dieter Merkl zum Ehrenmitglied des Landesverbandes erhoben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen und applaudierten dem Geehrten. Schließlich galt das Interesse den ältesten anwesenden Schießsport-Senioren, die von Landesschützenmeister Roland H. Wittmer mit Namen vorgestellt und mit kleinen Präsenten bedacht wurden.

Hernach boten sich für die Veranstaltungsbesucher viele Möglichkeiten, sich im kameradschaftlichen Gespräch an gemeinsame Dinge vergangener Zeiten zu erinnern, bevor am frühen Abend die diesjährige von Harmonie geprägte Senioren-Veranstaltung des Badischen Sportschützenverbandes ihren Abschluss fand.


Text + Bilder: Georg Mülbaier
Die geehrten Schießsportsenioren mit Landesschützenmeister und Stellvertretern

Zurück