Schießsport-Ehrenmitglied Helmut Apfelbach feiert 75. Geburtstag

12.04.19 11:39

Schießsport-Ehrenmitglied Helmut Apfelbach

Achtundzwanzig Jahre Oberschützenmeister und damit Vorsitzender des Kleinkaliberschützenvereins „Alt Heidelberg“ (1966 bis 1970 und 1973 bis 1996), Jugendleiter und stellvertretender Sportleiter im Sportschützenkreis und ehemals Sportschützenbezirk Heidelberg, danach stellvertretender Landessportleiter und von 2005 bis 2015 Landessportleiter des Badischen Sportschützenverbandes; dies sind die hauptsächlichsten Ehrenämter, die der am 27. April 1944 geborene und in St. Leon-Rot bei Heidelberg wohnhafte Helmut Apfelbach in den zurückliegenden Jahren und Jahrzehnten ausübte.

Hinzu kamen mannigfache Einsätze als Mitarbeiter und Kampfrichter bei hochrangigen nationalen Wettkampfveranstaltungen des Deutschen Schützenbundes. Nicht zu vergessen seine Mitarbeit bei Europa- und Weltmeisterschaften.

Und dennoch fand der nunmehr 75-jährige "Schützenbruder" Helmut Apfelbach noch die Zeit, den eigentlichen Schießsport in Gewehr- und Pistolendisziplinen aktiv auszuüben, an Meisterschaften und Rundenwettkampfturnieren teilzunehmen, wobei er mehrere badische Landesmeistertitel errang und auch an den höchsten nationalen Titelwettkämpfen, den Deutschen Meisterschaften mit Erfolg teilnahm.

Sein besonderes Engagement galt freilich – wie vorab bereits berichtet – der Ehrenamtsarbeit in mehreren Führungsebenen des Schießsports, die vom Verein, Sportschützenkreis, Bezirk, Badischen Sportschützenverband bis hin zum Deutschen Schützenbund reichte, dessen Sportkommission der Jubilar über mehr als zehn Jahre Mitglied war. All dieses Wirken fand bei den Institutionen des Sports Anerkennung und wurde auch sichtbar gewürdigt. Der Badische Sportschützenverband verlieh seinem ehemals langjährigen Landessportleiter Helmut Apfelbach nicht nur das Ehrenkreuz der Sonderstufe Rot, sondern, als höchste Auszeichnung, die Ehrenmitgliedschaft. Vom Deutschen Schützenbund durfte der nunmehr 75-Jährige nicht nur das Ehrenkreuz in Gold – Sonderstufe – entgegen nehmen, sondern auch das Protektoratsabzeichen in Gold seiner Hoheit Andreas Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha. Und mit der Verleihung der Ehrennadel für Verdienste im Ehrenamt durch den ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Erwin Teufel, schließt sich der Kreis von Ehrungen für Helmut Apfelbach. Bleibt zum Abschluß dieser kleinen Betrachtung der Wunsch, dass es dem Jubilaren, der am 27. April seinen 75. Geburtstag feiern darf, vergönnt sein möge, noch recht lange Zeit in körperlicher und geistiger Frische im Kreise seiner Lieben, freilich auch in der großen Familie des Schießsports verbringen zu dürfen.

Georg Mülbaier

Zurück